Mental health

Veröffentlicht von Digital Detoxing Team am

mental health

Lesedauer: 2 Minuten

mental health

Mental Health

Unser Team hat ein Glossar für das Thema Mental Health erstellt. Für mehr Informationen findet ihr unterhalb des Textes weiterführende Links. Die WHO (World Health Organisation) hat einige PDF-Dateien bereits online gestellt, welche kostenlos abrufbar sind.

Gesundheitspsychologie: Wie Digital Detox die mentale Gesundheit des Menschen verbessert.

Was ist Mental Health?

Das Leben ist heute viel zu schnelllebig geworden. Wir versuchen den Anforderungen und Erwartungen des Lebens zu entsprechen, um zu gefallen, um erfolgreich zu sein und nicht das Risiko einzugehen, als Versager dazustehen. Dies führt viel zu häufig dazu, dass wir uns immer mehr von unserem. Der Begriff „mental health“ ist in der englischen Sprache entstanden und wird von der WHO (World Health Organization) als „Psychische Gesundheit“ übersetzt. Das Wohlbefinden einer Person steht dabei in dem Mittelpunkt. Dieses Wohlbefinden steht für einen gesunden Umgang mit Stress in der Arbeit und im privatem Leben. So sollen Menschen ihre Fähigkeiten vollends ausschöpfen können. Der positive Gesundheitszustand des Menschen soll dabei die Gesellschaft stärken und Probleme rechtzeitig bekämpfen. 

Wenn die eigene Psychische Gesundheit betroffen ist?

Bei einer Störung der mental health sprechen Experten von einer „psychischen Störung“. Wenn man ein Problem mit der eigenen psychischen Gesundheit hat, sollte man sich Hilfe bei einem Psychologen suchen. Dieser kann dann durch das Gespräch helfen. Ein weiterer Weg ist das man sich an einen Familienmitglieder wendet und diesen um Hilfe bittet. Solche Störungen werden meist durch Emotionen ersichtlich oder in einem Wandel des menschlichen Verhaltens. Einige Beispiele für psychischen Störungen können Depressionen, Angststörrungen, Psychosen und sozialen Verhaltensweisen sein. 

Welche Einflüsse muss unsere Psychische Gesundheit standhalten?

Laut WHO muss unsere Psyche drei Punkte standhalten: Die individuellen Merkmale, wie die eigene emotionale Intelligenz und den gegebenen genetischen Eigenschaften und Voraussetzungen. Als zweiten Punkt werden die sozialen Verhältnisse beziffert. Diese definieren den sozialen Umgang und den kommunikativen Austausch mit anderen Personen. Diese soziale Komponente finden wir im eigenen Haushalt, in unserem Arbeitsleben und in sozialen Bekanntschaften. Immer häufiger finden dieser sozialer Austausch im Internet statt. Als dritten Punkt werden die Umweltfaktoren, welche vom Glauben, der Kultur, der Politik und der Wirtschaft geprägt ist, genannt. Alle drei Punkte sind miteinander verknüpft und agieren iterativ (wiederholend) miteinander. Aus diesem Grund, werden bei Auffälligkeiten alle drei Punkte untersucht. 

Warum psychische Störungen mehr Aufmerksamkeit benötigen?

Es kann jeden treffen und die Krankheit kann den menschlichen Körper massiv beeinflussen. So zeigen Studien, dass Menschen mit einer psychischen Störung, im Schnitt 20 Jahre, früher sterben (als Beispiel wird hier häufig Suizid genannt). Laut der WHO ist aus diesem Grund, die menschliche Gesundheit die wichtigste Herausforderung der nächsten Jahrzehnte. Leider ist dieses Krankheitsbild seit einigen Jahren stetig am steigern und bis dato ist kein Ende dieses Trends zu erkennen. 

Was hat Mental Health mit Digital Detox zu tun?

Viele Ursachen einer psychischen Krankheit lassen sich auf Stress, mangelnden sozialen Austausch und Depressionen zurückführen. Alle genannten Punkte sind Teilbereiche von Digital Detox und werden stimuliert und trainiert. Prävention ist ein entscheidender Faktor dabei. Digital Detox Coaches, Team-Events und  detox Hotels haben sich auf diese Prävention bereits spezialisiert.  Wie wichtig der Zusammenhang von digitaler Welt und psychischer Gesundheit ist, kann als Beispiel die australische Regierung genannt werden. Die Australier haben bereits eine Verknüpfung mit dem digitalen Umgang und der menschlichen Psyche getan, indem eigens ein  „Digital mental health service“ für die Bevölkerung bereitgestellt worden ist . Dadurch ist die psychische Gesundheit mit dem digitalen Konsum verknüpft worden. Mit diesem Service verweist die australische Regierung auf kommende Herausforderungen. Die gesunde menschliche Psyche ist von einem gesunden Internetkonsum abhängig und dadurch wird der Zusammenhang von mental health und digital detox erklärt. 

Mental Health

Referenzen

Alle Digital Detox Coaches mit Online/Offline Angeboten. 

Zusammen digitales Bewusstsein stärken. Digital Detox Teambuilding. 

Von Amerika über Europa oder Asien. Weltweite Hotels. Alle auf einem Blick.

Wir sammeln Informationen, fragen Experten und stellen Challenges.